Sport 

Home
Nach oben
Gästebuch
Gästebuch
(GB-Archiv)
 
Besucherzähler



Impressum

 

2009  Jubiläum des
Nietlebener Sportverein  "Askania 09"

-100 Jahre Leidenschaft -
Festwoche vom
 13. Juni bis 21. Juni 2009
  Im Jahre 1909 trafen sich fünf Sportkameraden im "Gashaus zum grünen Kranze" und beschlossen als Alternative zum bereits seit 1907 bestehenden bürgerlichen Sportverein "BC Nietleben 07 " die Gründung des Nietlebener Fußballclubs "Askania".
Anfangs bespielte man die Platzanlagen auf den Brandbergen (1909 - 1912 ). Im nächsten Jahr trainierte man in Passendorf. Bis 1919 wurde das ehemalige Gelände der DUZ genutzt. 1920 ging es ins Bruchfeld, danach hinter den Kirschberg. 1922 traf man sich hinter der Zementfabrik. 1924 wurden endlich die Plätze in der Heide gebaut. Der Gashof "Zur Sonne" wurde zum Vereinslokal. 1927 konnte der Fußballclub mit drei Herren. und einer Nachwuchsmannschaft zum Spielbetrieb antreten. 1933 wurden die Arbeitersportvereine verboten.
Nach 1945 wurde "Askania 09" als Betriebssportgemeinschaft "Zenit" wieder zum Leben erweckt. Trägerbetrieb war das Zementwerk. In den 1950-er Jahren ging der Fußballverein in der BSG Medizin auf. Neben Fußball wurden auch Tischtennis, Kegeln, Handball sowie eine Allgemeine Sportgruppe trainiert.
Nach der Wende besann man sich auf alte Tradition und nahm wieder den ehrenvollen Namen "Askania 09" an. Neu hinzu kamen die Disziplin Reiten, eine zweite Allgemeine Sportgruppe  sowie die Frauengruppe Gymnastik. Es konnten zahlreiche Siege erkämpft werden. 1997 wurde das Vereinsfinale des Landespokales Sachsen-Anhalt erreicht. 1998 wurde die Nachwuchs-E-Jugend Landespokalsieger von Sachsen-Anhalt. Die Kegler kamen 1999 in die Landesliega. 

2009 kann der Sportverein auf 100 Jahre "Askania 09" zurückblicken.

 

Home | Verein | Termine | Themen | Kalenderblätter | Links | Übersicht | Kontakt  
 
Stand: 15. Januar 2017